Anmelden
Heldentransfer.de

Gestern noch Held und
heute als Ungeimpfter
nicht mehr erwünscht?

Helden-Transfer hat es sich zur Aufgabe gemacht, dir schnell und unkompliziert alle Arbeitgeber zu zeigen, die dich gerne sofort einstellen würden, denn Du bist wertvoll!

Für dich entstehen keine Kosten – ganz im Gegenteil. Du erhältst ein volles Monatsgehalt als Prämie, sobald der Arbeitsvertrag geschlossen wurde.

Wir fragen einfach alle Arbeitgeber in deinem Wunschgebiet

Du bleibst so lange anonym, bis du alle Angebote auf dem Tisch hast und du entschieden hast, mit welchem der interessierten Arbeitgeber du sprechen möchtest.

Egal, welchen Hintergrund du im Medizinbereich oder in der Pflege hast. Du kannst kurz und knapp beschreiben, was dich qualifiziert und in welchen Bereichen und in welcher Region du gerne arbeiten möchtest.

Mit diesem anonymen Profil werden alle Arbeitgeber in den Bereichen Klinik, Arztpraxis, Pflegeheim, Pflegedienst und Apotheken angesprochen. Die schlauen Arbeitgeber melden sich und werden dich sofort einstellen. Einen dummen Arbeitgeber, der nicht weiß, was er an dir hat, den kennst Du ja schon…

Mit Helden Transfer findest du einfach und unkompliziert alle Arbeitgeber, die daran interessiert sind, ungeimpfte Helden in der Pflege und in der Medizin zu beschäftigen.

Du erhältst innerhalb weniger Stunden und für dich vollkommen kostenlos einen vollständigen Überblick aller möglichen Arbeitgeber in deiner Wunschregion.

Du bleibst so lange anonym, bis Du dich entscheidest, mit interessierten Arbeitgebern zu sprechen.

Sobald ein Vertrag zwischen dir und deinem neuen Arbeitgeber geschlossen wurde, erhältst du ein komplettes Monatsgehalt als Dankeschön für deine Rückmeldung.

Es gibt keine Impfpflicht im Gesundheitswesen

Die vermeintliche Impfpflicht im Pflege- und Gesundheitsbereich ist tatsächlich gar keine. Vom Bundestag beschlossen wurde lediglich eine „Vorlagepflicht“ eines Immunitätsnachweises oder eines Impfunfähigkeitsnachweises beim Arbeitgeber. Das scheint das Gleiche zu sein, ist es aber rechtlich nicht.

Der Staat verpflichtet nicht zur Impfung selbst, sondern nur zur Vorlage eines Impfnachweises oder eines Nachweises, dass eine Impfung aus medizinischen Gründen nicht möglich ist. Mit unserer Lösung www.Liberation-Express.de erhältst du in wenigen Minuten eine solche vorläufige Impfunfähigkeitsbescheinigung, so dass die Regelungen des Infektionsschutzgesetzes (IfSG), die ohnehin nur bis Ende 2022 gültig sein werden, in Paragraph 20a nicht greifen. Wörtlich heißt es im Gesetzestext: „Satz 1 gilt nicht für Personen, die auf Grund einer medizinischen Kontraindikation nicht gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 geimpft werden können.“

Und selbst, wenn sich ein Mitarbeiter gar nicht, wie im Gesetz gefordert, ausweist, dann ist die Einrichtung lediglich dazu angehalten, das Gesundheitsamt darüber zu informieren. Die Arbeitgeber werden bei Nichtvorlage nicht verpflichtet, ihren säumigen Arbeitnehmer zu kündigen oder sie freizustellen. Wird nichts gemeldet, passiert fast gar nichts. Denn im Gesetz ist bisher für solche Fälle nur eine minimale Strafe bzw. ein Bußgeld für die Einrichtung vorgesehen – sonst nichts. Menschen, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können, dürfen selbstverständlich auch weiterhin eingestellt und beschäftigt werden. Genau dabei helfen wir Dir.

Sieh die behauptete „Impfpflicht“
als eine Chance zur Veränderung

Dein bisheriger Arbeitgeber wusste dich nicht zu schätzen, nur weil du gesund bist und nicht an einem gentechnischen Experiment teilnehmen möchtest.

Der Bedarf in der Medizin und in der Pflege ist riesig. Du kannst auswählen, bei welchem klugen Arbeitgeber du anfangen möchtest. Wir finden alle klugen Arbeitgeber für dich, die wissen, dass es natürlich möglich ist, Ungeimpfte weiter zu beschäftigen.

Sobald der Vertrag geschlossen wurde, erhältst du eine Prämie in Höhe eines Monatsgehalts, damit dir der Start erleichtert wird.

In 3 Schritten zum neuen Arbeitsplatz

1. Deine Qualifikation kurz beschreiben

Mit wenigen Auswahlfeldern kannst du anonym beschreiben, wer du bist, was dich qualifiziert und in welchen Bereichen du gerne arbeiten möchtest..

2. Die passende Region auswählen

Du kannst auswählen, bei was für einem Arbeitgeber und in welcher Region du gerne tätig werden möchtest. Alle Arbeitgeber erhalten dein anonymes Profil.

3. Den passenden Arbeitgeber auswählen

Du erhältst eine Liste aller Arbeitgeber, die an deinem anonymen Profil interessiert sind und kannst entscheiden, mit wem du überhaupt sprechen möchtest. Ab jetzt sprichst du direkt mit dem möglichen Arbeitgeber.

Häufig gestellte Fragen

+ Warum gibt es keine Impfpflicht im Gesundheitswesen?

Die vermeintliche Impfpflicht im Pflege- und Gesundheitsbereich ist tatsächlich gar keine. Studiert man den Gesetzestext aufmerksam, dann sieht man, dass es nur eine „Nebelkerze“ ist, die zwar faktisch eher in Richtung Nötigung geht, aber ganz konkret, per Gesetz, keine Impfpflicht darstellt.  Vom Bundestag beschlossen wurde lediglich eine „Vorlagepflicht“ eines Immunitätsnachweises oder eines Impfunfähigkeitsnachweises beim Arbeitgeber. Das scheint das Gleiche zu sein, ist es aber rechtlich nicht. Der Staat verpflichtet nicht zur Impfung selbst, sondern nur zur Vorlage eines Impfnachweises oder eines Nachweises, dass eine Impfung aus medizinischen Gründen nicht möglich ist. Zudem ist das Ganze begrenzt auf zunächst 9 ½ Monate, was wiederum arbeitsrechtlich sehr viele Spielräume lässt.

Weist sich ein Mitarbeiter nicht damit aus, dann ist die Einrichtung lediglich dazu angehalten, das Gesundheitsamt darüber zu informieren. Die Arbeitgeber werden bei Nichtvorlage nicht verpflichtet, ihren säumigen Arbeitnehmer zu kündigen oder sie freizustellen. Wird nichts gemeldet, passiert fast gar nichts. Denn im Gesetz ist bisher für solche Fälle nur eine minimale Strafe bzw. ein Bußgeld für die Einrichtung vorgesehen – sonst nichts. Menschen, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können, dürfen selbstverständlich auch weiterhin eingestellt werden.

Eine vorläufig Impfunfähigkeitsbescheinigung ist in wenigen Minuten über www.liberation-express.de erhältlich – in 11 Sprachen.

+ Warum versteht mein Arbeitgeber das nicht?

Es ist absurd – waren Pflegekräfte und medizinisches Personal vor knapp einem Jahr in der Öffentlichkeit noch Helden, wird nun mit aller Kraft versucht, diese tapferen Menschen, die bewusst ungeimpft sind, zu vergraulen und sogar in die Berufsunfähigkeit zu treiben.

Das ist die große Chance für kluge Arbeitgeber, diese äußerst kompetenten und umsichtigen und vor allen Dingen nachdenkenden Menschen in Ihre Organisation einzubinden und damit von der Dummheit und der Angst der anderen Arbeitgeber zu profitieren, die ihre besten Mitarbeiter quasi vom „Hof jagen“.

Kluge Ärzte, Kliniken und Pflegeeinrichtungen haben das längst verstanden und protestieren dagegen. https://www.berliner-zeitung.de/gesundheit-oekologie/aerzte-schliessen-sich-zusammen-die-impfpflicht-bedroht-unsere-existenz-li.213260. Es ist jetzt die Gelegenheit, von einem dummen bzw. verängstigten Arbeitgeber zu einem innovativen und klugen Arbeitgeber zu wechseln, der die Zeichen der Zeit verstanden hat.

+ Wie genau funktioniert das?

Medizinisches Fachpersonal kann auf www.helden-transfer.de ein Fähigkeits- und Interessenprofil hinterlegen. Wir fragen jeden Arbeitgeber in der Wunschregion an, denn wir kennen alle Kliniken, Arztpraxen, Pflegeheime und Pflegedienste in Deutschland und können mit ihnen kommunizieren.

Die klugen Arbeitgeber, die immer Bedarf an Fachpersonal haben, können direkt ihr Interesse bekunden und schließen zeitgleich eine Personalvermittlungsvereinbarung mit uns ab.

Der interessierte Arbeitnehmer kann entscheiden, ob er mit den Arbeitgebern, die sich gemeldet haben, in Kontakt treten möchte, oder auch nicht. Kommt es zu einem Vertragsschluss erhalten wir eine Vermittlungsgebühr vom Arbeitgeber, sonst gar nichts.

+ Warum bekomme ich ein Monatsgehalt geschenkt?

Wir geben Dir einen Teil der Vermittlungsgebühr des Arbeitgebers, damit Dir der Start leichter fällt. Du hast sofort wieder ein Einkommen, und zwar extra obendrauf.

+ Woher kennt ihr alle Arbeitgeber?

Im Rahmen anderer Projekte im Gesundheitswesen hatten wir bereits eine vollständige Datenbank aller Arbeitgeber in Deutschland erarbeitet und eine Kommunikationsstruktur aufgebaut, um mit jedem Arbeitgeber in Kontakt treten zu können. Nun können wir darauf aufbauen.

+ Funktioniert das wirklich?

Die Kommunikation mit Ärzten, Kliniken, Heimen und Diensten, ja sogar mit Apotheken ist jahrelang erprobt. Wir glauben nicht, wir wissen, dass unsere Kommunikation funktioniert. Darauf kannst du dich verlassen.

+ Darf mich ein Arbeitgeber einstellen, obwohl ich ungeimpft bin?

Ganz klar ja. Du erhältst über www.liberation-express.de eine vorläufige Impfunfähigkeitsbescheinigung. Damit kann dich jeder Arbeitgeber auch nach dem 15. März 2022 problemlos einstellen. Es liegt ja eine medizinische Bescheinigung vor, dass eine Impfung zumindest vorläufig, nicht möglich ist.

+ Was ist eine vorläufige Impfunfähigkeitsbescheinigung?

Mit einer solchen Bescheinigung wird dokumentiert, dass Du in einem Abklärungsprozess bist, um medizinisch abprüfen zu lassen, ob Du überhaupt impffähig bist. Die Hersteller der Impfstoffe haben klar davor gewarnt, sich impfen zu lassen, wenn man allergisch gegen auch nur einen der Inhaltsstoffe der Präparate reagiert. Dies muss natürlich fachärztlich abgeprüft werden und in der Zeit bis dahin, für längstens 6 Monate bist Du vorläufig impfunfähig – ärztlich dokumentiert.

+ Was geschieht mit meinen Daten?

Deine Daten benötigen wir lediglich, um Dir nach der erfolgreichen Vermittlung das Dankeschön in Höhe eines vollen Brutto-Monatsgehalts auch auszahlen zu können und um sicherzugehen, dass deine Suchanfrage wirklich real und existent ist.

Deine Daten werden nicht weitergeben, nicht verkauft und auch nicht für die Regierung oder sonst wen ermittelt. Das bedeutet: Deine Daten sind bei uns absolut sicher. Selbstverständlich kannst du jederzeit eine Löschung deiner Daten veranlassen.

Sämtliche Arbeitgeber erhalten von uns nur anonyme Profile, die es unmöglich machen, auf Deine Identität schließen zu können.

+ Wer überprüft, ob meine Angaben alle stimmen?

Du bist selbst dafür verantwortlich, Deine Angaben korrekt zu erfassen. Nach der Interessenabfrage bei den Arbeitgebern wird es zu einem direkten Kontakt zwischen Dir und möglichen Arbeitgebern kommen. Spätestens an diesem Punkt wird es für dich unangenehm, wenn deine Angaben nicht stimmen sollten. Also einfach wahrheitsgemäß das anonyme Kurzprofil erstellen.

+ Läuft die Anfrage wirklich komplett anonym?

Ja. Wir senden allen Arbeitgebern in der von Dir benannten Region eine vollständig anonoyme Suchanfrage mit Deinen Profilangaben. Es ist nicht möglich für Außenstehende nachzuvollziehen, welcher Mensch eine Suchanfrage auf den Weg gebracht hatte.

+ Ist die Lösung für mich wirklich kostenlos?

Ja. Wir schließen mit dem suchenden Arbeitgeber einen Personalvermittlungsvertrag. Der Arbeitgeber zahlt an uns eine Pauschale und wir geben davon ein volles Monatsgehalt an Dich weiter, damit Dein Start einfacher und schöner ist.

+ Muss ich meinen Lebenslauf hochladen?

Nein. Wir fragen nur nach den ganz groben Kriterien Deines Werdegangs. Sieh es Dir gerne an und starte sofort mit der Erfassung Deines Profils. Sämtliche Details kannst Du direkt mit den Arbeitgebern klären, die sich aufgrund unserer Anfrage mit Interesse gemeldet haben.

+ Warum muss ich mich melden, wenn ein Vertrag geschlossen wurde?

Nur, wenn Du uns informierst, dass ein Vertrag geschlossen wurde, können wir das wissen und Dir den zugesagten Bonus in Höhe eines Bruttomonatsgehalts auszahlen.

+ Warum muss ich meine Bankverbindung nennen?

Der gesamte Service ist für Dich vollständig kostenfrei. Sobald Du einen Vertrag mit einem von uns vermittelten Arbeitgeber schließt und dieser uns bezahlt hat, erhältst Du einen Sofort-Bonus in Höhe eines vollen Monatsgehalts von uns.

+ Warum läuft die Verhandlung direkt zwischen mir und dem möglichen Arbeitgeber?

Wir sehen unsere Aufgabe darin, ungeimpfte Arbeitnehmer mit Arbeitgebern in Kontakt zu bringen, die wissen, dass das kein Nachteil, sondern ein Vorteil ist. Alle Vertragsdetails kannst Du direkt mit Deinem künftigen Arbeitgeber klären. Wir würden dabei nicht helfen, sondern den Prozess nur verlangsamen.

+ Funktioniert die Lösung auch in anderen Ländern als Deutschland?

Das wissen wir im Moment noch nicht. Wir haben jedoch Pläne, möglichst bald auch Arbeitnehmern in anderen Ländern auf diese Weise zu helfen.

+ Wann gibt es diese Lösung auch für andere Branchen?

Es ist für Arbeitnehmer in fast allen Branchen herausfordernd, ungeimpft bleiben zu können. Wir wollen und werden Helden-Transfer daher möglichst bald auch auf andere Branchen ausdehnen.

Einige Pressestimmen zum Thema